Die YAEL Stiftung dient der Förderung medizinischer Forschung, Lehre und Praxis. Besondere Schwerpunkte der Förderung sind entzündliche Lebererkrankungen und Autoimmunerkrankungen (v.a. Autoimmune Hepatitis (AIH), Primär Biliäre Cholangitis (PBC) und Primär Sklerosierende Cholangitis (PSC)). Die YAEL-Stiftung verfolgt Ihre Ziele durch finanzielle Beihilfen zu Forschungs- und Weiterbildungsprojekten sowie durch eigene Projekte. Die Ziele der YAEL-Stiftung sind gemeinnützig und als solche vom Finanzamt Hamburg anerkannt.

Neuigkeiten

YAEL Arzt-Patientenseminar 2018

Am 7. April 2018 fand das von der YAEL Stiftung in Hamburg organisierte Arzt-Patienten-Seminar für autoimmune Lebererkrankungen statt. Wir freuen uns, dass auch dieses Jahr wieder viele Patienten und Angehörige unserer Einladung folgten, um sich über neue Entwicklungen in der Behandlung der autoimmunen Lebererkrankungen zu informieren.

Details zum Programm entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Die Folien der Kurzvorträge finden Sie nochmals hier zum Nachlesen.

 

YAEL-Preis an Dr. Abdo Mahli verliehen

Der GASL Preis der YAEL Stiftung 2018 geht an Dr. Abdo Mahli für seine Arbeit zum Thema “ERK activation and autophagy impairment are central mediators of irinotecan-induced steatohepatitis”.
GASL-Preisträger 2018: Dr. Abdo Mahli >>

Verleihung des GASL Preises der YAEL Stiftung am 25.1.2018 in Hamburg

 

Im Dezember 2017 erschienen: Die erste deutschsprachige Leitlinie zu autoimmunen Lebererkrankungen (Schramm & Strassburg, Dtsch med Wochenschr 2017)

Die autoimmunen Lebererkrankungen sind seltene Erkrankungen, ihre Häufigkeit nimmt jedoch zu. In der ersten deutschsprachigen Leitlinie zu autoimmunen Lebererkrankungen bei Erwachsenen und Kindern wird die serologische Diagnostik, die Diagnostik und Therapie der autoimmunen Hepatitis (AIH), primär biliären Cholangitis (PBC), primär sklerosierenden Cholangitis (PSC) sowie der IgG4-assoziierten Cholangitis (IAC) behandelt. Außerdem gibt sie praktisch relevante Informationen zur Lebertransplantation bei diesen Erkrankungen sowie zu Schutzimpfungen bei Lebererkrankung und unter Immunsuppression.

Zur Leitlinie >>

 

YAEL Ambulanz

Die YAEL Stiftung unterstützt das Centrum für Autoimmune Lebererkrankungen im Martin Zeitz Centrum für Seltene Erkrankungen (MZCSE) am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE), u.a. durch die Finanzierung einer Studienschwester seit 2014. Das Centrum trägt daher den Namen “YAEL Zentrum für Autoimmune Lebererkrankungen / YAEL Ambulanz”.
Möchten Sie die YAEL Ambulanz kontaktieren? Dann finden Sie hier alle Informationen >>